Am kommenden Sonntag nimmt die HHV am Begegnungsnachmittag in der Wolf-Eberstein-Halle teil. Es ist die Gelegenheit für Alt- und Neu-Muggensturmer die Handharmonika Vereinigung näher kennenzulernen. Orchester, Ausbildung, Proben, Auftritte, Kelterfeste und ein harmonisches Vereinsleben sind die Standbeine des Vereins. Absolute Höhepunkte, auf die zwei bis drei Jahre lang hingearbeitet wird,
sind die eigenen Konzerte und Konzertreisen.

Nicht die traditionellen Schifferklavierlieder sind im Repertoire der HHV. Nein, es sind moderne und auch klassische Stücke. The Lord of the Dance, Tanz der Vampire und Il Megglio di Rossini stehen unter anderem aktuell auf dem Probenplan. Dann gibt es eine dicke Mappe mit Festmusik für die zahlreichen Auftritte in Festzelten und auf Hockeden in der Region.

Über dreihundert aktive und passive Mitglieder zählt der Verein und freut sich jederzeit über Zuwachs. Gerne willkommen sind Interessierte, Wiedereinsteiger und Nachwuchs jeden Alters. Für Anfänger stehen Leihinstrumente bereit. Musik spielen im Verein hat den Vorteil, dass man gemeinsam musiziert und nicht allein daheim im stillen Kämmerlein sitzt.

Lampenfieber beim Konzert und Spaß bei Auftritten sind inklusive. Im Verein sind alle Altersklassen vertreten: Von sechs Monaten bis siebzig Jahre geht zurzeit die Altersspanne der aktiven Mitglieder. Im Angebot ist Instrumentalunterricht für Akkordeon und Melodika sowie musikalische Früherziehung und der Musikgarten für Babys und Kleinkinder.

Mehr Infos gibt es am Sonntag, dem 14.02.2016 ab 14 Uhr in der Wolf-Eberstein-Halle in Muggensturm. Ansonsten unter www.hhv-muggensturm.de oder bei der Ausbildungsleiterin Sabrina Schick, Tel. 07222-985870.

Anstehende Termine

Bookmarke uns

FacebookTwitterDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksLinkedin